Vom Haus Hektor
Unsere Hunde
Galerie
Austellungen
Krankheiten
Erinnerung
Impressum
EU-Datenschutz
Link`s
Demotexmilben
zur Zeit keine Neuigkeiten  

Demotexmilben

Ende Mai 2006

Demodex -Milben die bei jedem Tier (Hund, Katze, Maus) vorhanden sind.

Das normale Immunsystem des Tieres bekämpft diese Milben automatisch, so das sich keine Erkrankungen einstellen.

Sollte aber das Immunsystem bei Jungtieren geschwächt sein, kann es passieren dass sich diese Milben unter der Haut ausbreiten und es kommt zum Juckreiz auf der Haut.

Das Tier fängt an sich zu kratzen und an den betroffenen Stellen zu knabbern.

Der Haarausfall tritt ein und es werden Entzündungen entstehen mit Eiterbildung.

Im schlimmsten Fall wird ein kompletter Haarausfall vorkommen.

Um dies zu verhindern muss man den Tierarzt aufsuchen.

Die Diagnose “ Demodex -Milben“ kann man sichersten durch eine Hautbiopsie feststellen,

um dann eine gezielte Behandlung durchführen zu können.

Bei unserer Hündin (7 Monate alt) wurde leider diese Milbenart diagnostiziert.

Ursache war ein geschwächtes Immunsystem, hervorgerufen durch 3 Komponenten. Leider alles zum gleichen Zeitpunkt.

    a. Durchfall

    b. Zahnwechsel

    c. Tollwutimpfung

Folgende Bilder stellen den Verlauf der Krankheit dar.

 

Angefangen hat es mit Haarausfall an der Schnauze und anschließenden Juckreiz

Dann ging der Befall weiter über die Pfoten und Rückenpartien

 

Dann kamen die gleichen Symptome am Hals und Brustbereich.

Sämtliche Tierarztbesuche waren bis dahin erfolglos. Es wurde von verschiedenen Tierärzten zwar auf Milben (Grasmilben) untersucht.

Nach acht Wochen hatten wir die Nase voll mit Vermutungen verschiedener Fachleute.

Erst eine Hautuntersuchung hat dann die Demodex-Milbe festgestellt. Diese Untersuchung wurde uns von einer Tierheilpraktikerin empfohlen.

Wir suchten einen Tierarzt der mit der Heilpraktikerin zusammen arbeitet, und dieser entnahm dann 5 Hautproben und schickte diese in ein Labor ein.

Nach 3 Tage warten war das Ergebnis da. Und wir wurden umfangreich über diese Milbenart informiert.

Weiterhin schlug er uns die weiteren Maßnahmen vor um die Milben zu bekämpfen.

Er gab uns eine Art Waschlotion für die Haut mit. Der Name des Mittels ist „Ectodex“.

Mit dieser Lotion musste unsere Hündin alle 5 Tage gewaschen werden.

Dabei war darauf zu achten das Sie nicht anfängt zu lecken.

Die Lotion muss auf der Haut trocknen. Ein anschließender ausgiebiger Spaziergang lenkte sie von den Unannehmlichkeiten (Geruch usw.) ab .

 

Ende Mai 2006 offene Stellen ,

sehr viel Blut und Eiter

Nach der ersten Behandlung mit Ectodex bemerkten wir, dass das Kratzverhalten mehr wurde.

Das war dann ein kleiner Rückschlag für alle. Aber das hat mit den abgestorbenen Milben zu tun (Aussage vom TA)

Die zweite Behandlung wurde dann 5 Tage später noch mal gemacht.

Erste große Erfolge waren, dass es keine offenen Stellen mit Eiter mehr gab.

Die Haut konnte sich beruhigen und heilte ab. Nachdem es keine offenen Stellen mehr gab sah man die ersten Haare wieder sprießen. Allerdings wurde das Kratzen und Knabbern an der Haut nur geringfügig weniger.

Erst nach der 3. Wäsche war das Kratzverhalten eindeutig weniger geworden.

Nun wird alle 5 Tage die Haut mit Ectodex gewaschen.

Das wird wohl unter Umständen länger wie 4 Monate gemacht werden müssen.

Bilder nach der erfolgreichen Behandlung mit Ectodex

 

Der helle Fleck am Kopf war die schlimmste offene Wunde, die jetzt sehr schön zugeheilt ist. Die ersten Haare kommen zum Vorschein.

Am 28.07.2006 trat bei Diva die erste Läufigkeit ein. Wir bemerkten die erste Hitze schon vor 10 Tagen.

Das äußerte sich durch eine ständig warme Nase und erhöhte Temperatur am ganzen Körper.

Das vorhandene Haarkleid wurde stumpf und der Haarausfall begann stärker zu werden.

Der Haarausfall hing also nicht allein mit den Demotex Milben zusammen.

Die erste Läufigkeit trägt mit dazu bei.

So sieht Diva heute aus ( Juli 2007)

 

Diva: Länge 175cm , Widerristhöhe 60 cm , Gewicht 29 Kg

Wir hoffen allen Betroffenen mit unserem Beitrag weiter geholfen zu haben.

 

[Vom Haus Hektor] [Unsere Hunde] [Galerie] [Austellungen] [Krankheiten] [Erinnerung] [Impressum] [EU-Datenschutz ] [Link`s]